Fachverlag x-technik
Anspruchsvolle Reinigungsanforderungen überzeugend erfüllt

Anspruchsvolle Reinigungsanforderungen...

Saubere Kontakte

Saubere Kontakte

Partnerschaft zwischen Dürr und UCM

Partnerschaft zwischen Dürr und UCM

Öl- und Emulsionsnebelabscheidung im Mikrometerbereich

Öl- und Emulsionsnebelabscheidung im...

So sauber wie nötig, so wirtschaftlich wie möglich

So sauber wie nötig, so wirtschaftlich wie...

 

Schließen


Profitabilität durch Flexibilität

Zunehmende Restschmutzvorgaben, steigende Anforderungen an Toleranzen und die Oberflächenbeschaffenheit von Werkstücken sind nur einige Herausforderungen an Unternehmen.

Schnee-Gruppe_Profitabilität-durch-Flexibilität'.gif
Hinzu kommen verkürzte Produktlebenszyklen, so dass das Teilespektrum eines Unternehmens vielfältig ist und häufig wechselt. Mit dem flexiblen Werkstückträgersystem von Fischer-Draht kann die Produktion an vorhandene Gegebenheiten optimal angepasst und dadurch die Profitabilität deutlich gesteigert werden. Das flexible Werkstückträgersystem besteht aus einem Grundkorb und einem Inlay – diese werden durch eine speziell entwickelte Multifunktionsklammer lösbar miteinander verbunden. Dadurch kann das Inlay im Grundkorb je nach Bedarf ausgewechselt werden. Dies ermöglicht, die Anzahl an Grundkörben zu reduzieren und das Werkstückträgersystem flexibel an herrschende Produktionsgegebenheiten anzupassen.
  • flag of de Heinrich Fischer GmbH
  • & Co. KG
  • Flandernstraße 78
  • D-72474 Winterlingen
  • Tel. +49 7434 932 0
  • www.fischer-draht.de



Bericht in folgenden Kategorien:
Reinigungskörbe, parts2clean

QR code

Newsletter abonnieren

Häufig besuchte Firmenprofile